Seit dem Jahr 1999 haben wir einen 7km langen Weinwanderweg, der durch unsere Weinrieden führt. Dieser ist beschildert und bietet Ihnen an mehreren Rastplätzen die Möglichkeit, Ruhepausen einzulegen.

Der Ausgangspunkt ist in Großwetzdorf gegenüber dem Feuerwehrhaus an der Grabenbrücke. Bei einem Info-Schild bekommen Sie einen Überblick und Informationen rund um unseren Weinwanderweg.

Die Raststellen sind jedes Jahr nur am 1. Mai bewirtschaftet und es gibt auch nur an diesem Tag den Shuttle-Bus.

Links:

Plan Weinwanderweg (inkl. Raststellen)

Weinbrunnen-Ort (roter Punkt)

Wetter Heldenberg

Wetter aktuell und Vorhersage Kleinwetzdorf

Wegbeschreibung 

Sie marschieren leicht ansteigend zu unseren Weinrieden, vorbei an einem 2,6 ha großen Wildgehege, wo Sie verschiedene Tiere beobachten können.

Angekommen auf der Anhöhe beim Rastplatz Schober, einer der höchst gelegenen Wetzdorfer-Weinrieden, genießen Sie die Natur und einen der schönsten Ausblicke über das obere Schmidatal bis in das Waldviertel.

Sie sind jetzt wahrscheinlich schon ein wenig müde und durstig geworden, dazu bieten wir Ihnen die Möglichkeit sich am "Schober´s Weinbrunnen" zu laben. Einfach mit der Kurbel drehen und aus dem 3m tiefen Weinbrunnen einen Kübel hochziehen. Diesem entnehmen Sie Weine, Traubensaft und Mineralwasser. Sie haben auch die Möglichkeit sich auf unseren rustikalen Sitzgarnituren etwas auszurasten.

Der Brunnen ist das ganze Jahr über geöffnet und naturgekühlt. Sollten Sie eine Wanderung mit einer Gruppe planen, oder ein "Picknick" machen wollen, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung, wir sorgen für Ihr leibliches Wohl und für einen vollgefüllten Brunnen.

PS: Leider wurde der Vorratskeller schon öfters von Vandalen aufgebrochen und der Platz "verwüstet", so sehen wir uns jetzt gezwungen den Brunnen nur mehr gegen Voranmeldung zu befüllen bzw. die Wanderer vor Ort zu verköstigen. Es tut uns leid für die ehrlichen Wanderer.

Der Weinwanderweg ist momentan bis auf weiteres wieder geöffnet!

Weiter geht es dann ein Stück durch den Wald, wo Sie in südlicher Richtung unsere Terassenlagen bewundern können. Darüber hinaus sehen Sie auf unseren Ort, auf Schloss Wetzdorf und den dahinterliegenden Heldenberg.

Den höchsten Punkt stellt das "Rote Kreuz" dar, wo Ihnen erneut eine Rastmöglichkeit zur Verfügung steht, von dort geht es nun bergab, abwechselnd durch Wald und Weingärten. Wieder erleben Sie einen wunderbaren Panoramablick einerseits in das Schmidatal, andererseits in das Tullnerfeld.

Sie gelangen anschließend durch die Kellergasse wieder in den Ort zum Ausgangspunkt zurück,

Jedes Jahr am 1. Mai veranstalten die Wetzdorfer Winzer den traditionellen Weinwandertag. An diesem Tag haben 8 Raststellen für Sie geöffnet, wo Sie eine zünftige "Hauerjaus´n" und ein reichhaltiges Weinangebot in unserer blühenden Weinlandschaft genießen können.